Wenn ich mir eines für Dich wünschen dürfte...

Wenn ich mir eines für Dich wünschen dürfte, dann wäre dies, dass Du Dir jeden Abend, bevor Du ins Bett gehst, Zeit nimmst, Dich vor einen Spiegel stellst, Dir in Deine Augen blickst,


- und JA sagst.


Ja zu Dir. Ja zu Deinen Gedanken und Emotionen. Insbesondere den Neidischen, Verurteilenden; die, welche Dir immer wieder mitteilen, was an Dir nicht passt, was Du ändern musst, was Du tun musst, was Du endlich sein lassen sollst, was andere über Dich denken könnten…

Ja zu Deinen Wünschen und Sehnsüchten, die Dir zeigen, was Dir wirklich wichtig ist. Ja zu Deinen Zweifeln. Ja zu dem Mist, den Du an diesem Tag vielleicht verzapft hast. Ja zu Deiner Ungeduld.

Ja zu Deiner Traurigkeit.

Ja zu Deinem Schmerz. Ja zu Deiner Wut. Ja zu Deiner vermeintlichen Unvollkommenheit.

Ja, Ja und nochmals Ja.

.

Nimm einen tiefen Atemzug und sage JA. Immer und immer wieder.

Schenke Dir diese Zeit und du wirst erleben, wie befreiend es ist, wenn der Kampf in und mit dir endet; wenn der Widerstand in sich zusammenfällt – und Du in Dein breit grinsendes Gesicht blickst, vielleicht zu Beginn noch kopfschüttelnd, weil Du realisierst, wie einfach es doch ist, Dein Leben in unbändiger Freude zu gestalten.


Sag JA zu Dir – und 2020 wird leichter, freier und erfüllender, als Du es Dir im Moment vielleicht vorzustellen vermagst.


Herzliche Neujahrsgrüße aus dem Bett.


Ja, ich liege immer noch im Bett. 😃




© 2020 by Silke Naun-Bates

Bad Rappenau | Baden_Württemberg |contact@silkenaunbates.com