Inklusion: Die Perspektive zu verändern, bedeutet Leben zu verändern

2009 wurde INKLUSION als Menschenrecht anerkannt. Was ist seitdem geschehen? In den meisten Bereichen wurde das Wort Integration durch Inklusion ersetzt, doch eine Auseinandersetzung mit der Ursprungsbedeutung von INKLUSION hat, aus meiner Sicht, bisher (noch) nicht stattgefunden.


Ehrlich gesagt, war ich letztes Jahr kurz davor, dass Wort INKLUSION als Unwort der letzten Jahre vorzuschlagen, denn

"die Anerkennung von Inklusion als Menschenrecht wäre nicht notwendig gewesen, wenn wir uns auf die allgemeinen Menschrechten besonnen hätten, in denen bereits alles Wesentliche verankert wurde."


Doch, der Mensch ist oft ein wenig stur und so haben einige weitsichtige Menschen sich wohl gedacht, dass eine Verordnung von INKLUSION über die Menschenrechte zu mehr Erfolg führen wird. Sie haben die Sturheit des Menschen verkannt. Viel zu viele Menschen lassen sich von ihrer Angst, gewohnte Strukturen zu verlassen, sich auf Neues einzulassen und Kontrolle loszulassen, leiten, doch genau dies bedeutet INKLUSION in letzter Konsequenz.


Inklusion beginnt mit mir

Nach einem "wachrüttelnden" Vortragserlebnis, im Rahmen der Woche für Menschen mit Behinderungen durch die Bundesagentur für Arbeit, bei dem ich auf die ursprüngliche Bedeutung von Inklusion aufmerksam gemacht hatte, war für mich klar: Hier ist dringender Handlungsbedarf angesagt.

Inklusion beginnt mit mir bedeutet nicht, dass Inklusion durch meine Person beginnt, es bedeutet lediglich, dass sie mit jedem einzelnen Menschen beginnt - und sie beginnt meist ganz persönlich. Erst, wenn wir bereit sind, uns ein paar persönliche Fragen ehrlich zu beantworten, hat eine inklusive Gesellschaft überhaupt eine Chance.


Ansonsten geschieht genau das, was wir seit 2009 erleben - Integration wird ein neuer Hut aufgesetzt auf dem "Inklusion" geschrieben steht, doch der Kopf der ihn trägt ist noch derselbe. Dieselben Gedanken, dieselben Beurteilungen, dieselben Methoden und kurzfristigen Lösungen.

Es wird Zeit, dies zu ändern!

© 2020 by Silke Naun-Bates

Bad Rappenau | Baden_Württemberg |contact@silkenaunbates.com